Andreas Münzer
Andreas Münzer

         
Injektionen Tabletten Steroidplan

Home
News Gesundheit Medikamente Kurplanung Dopingtests Absetzen Profi Interview Verweise


Der (angebliche) Andreas Münzer Stack

Anfang des Jahres 1996 schockierte der plötzliche Tod des österreichischen Ausnahmeathleten Andreas Münzer die gesamte Bodybuildingwelt. Im Alter von nur 31 Jahren starb Münzer an multiplen Organversagen, die Ärzte machen den angeblich bei ihm gefundenen Steroidplan als Schuldigen aus. Kurze Zeit später erscheint im deutschen Magazin "Der Spiegel" ein Bericht über Andreas Münzer, der u.a. diesen Steroidplan veröffentlicht. Was an diesem Steroidplan dran ist, bleibt weiterhin Vermutung. Auf Profiebene sollte ein derartiger Konsum jedoch nicht verwundern.

Über das gesamte Jahr
Ephedrin, AN 1, Captagon, Aspirin, Valium
Clenbuterol (Muskelaubau mit Fettabbau)

10-6 Wochen vor dem Wettkampf täglich
2 Injektionen Testoviron (Testosteron Enantat) à 250 mg (Massegewinn in der Muskulatur)
1 Injektion Parabolan (Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat) (Anabolika zum Muskelwachstum)
30 Tabletten Halotestin (Fluoxymesteron) ( " " )
30 Tabletten Metandion ( " " )
16 IE STH (Wachstumshormon: Muskelaufbau mit gleichzeitigem Fettabbau)
20 IE Insulin (Wirkung umstritten)

5-2 Wochen vor dem Wettkampf täglich
3 Injektionen Masteron (Drostanolon Propionat)
2 Injektionen Parabolan (Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat)
30 Tabletten Halotestin (Fluoxymesteron)
50 Tabletten Stromba (Stanozolol) (Anabolika zum Muskelwachstum)
2 Injektionen Stromba (Stanozolol)
24 IE STH

2 Wochen bis zum Wettkampf täglich
2 Injektionen Masteron (Drostanolon Propionat)
2 Injektionen Stromba (Stanozolol)
40 Tabletten Halotestin (Fluoxymesteron)
80 Tabletten Stromba (Stanozolol)
24 IE STH (Wachstumshormon)
Insulin
Aldactone und Lasix (Wasserreduzierung im Muskel)




Injektion Tabletten



Muskelnet Trenbolon kaufen Fatburner
Andreas Münzer war ein österreichischer Profi Bodybuilder