kurgestaltung Kurgestaltung           Kurgestaltung

Home
News Gesundheit Medikamente Kurplanung Dopingtests Absetzen Profi Interview Links


Optimale Kurgestaltung
Worauf beim Start einer Kur zu achten ist

Bitte beachten: Folgende Informationen sollen nicht als Anleitung missverstanden werden! Zusammengetragen wurden hier lediglich einige Punkte, auf die in der Praxis beim Erstellen einer Kur Wert gelegt wird.

Vorausschauende Athleten beachten bei der Zusammenstellung einer Kur folgende Punkte:

  • Vor Beginn einer Kur wird das Ziel definiert - Masseaufbau, Diät oder Ausformung vorhandener Masse
  • Die optimal geeigneten Wirkstoffe werden ausgewählt
  • Alle benötigten Medikamente werden im Vorfeld in ausreichender Menge eingekauft, um eine Unterbrechung der Kur auf Grund mangelnden Nachschubs zu vermeiden
  • Notfallmedikamente wie Mittel gegen Gynäkomastie (Tamoxifen [Nolvadex]) und übermäßige Aromatasetätigkeit (Aromatasehemmer wie Anastrozol, Letrozol oder Exemstan, evtl. Zink) werden im Vorfeld in ausreichender Menge eingekauft und bereitgehalten
  • Ebenso werden bei Bedarf Mittel gegen Akne (Roaccutan), Haarausfall (Minoxidil, Eucapil), Leberbelastung (Silymarin), Impotenz etc. bereitgehalten
  • Bei einer Kur, die Injektionen erfordert, werden folgende Spritz- und Spritzvorbereitungsutensilien in einer Apotheke eingekauft: Spritzen (2ml oder 5ml), Nadeln (große zum Aufziehen [0,8 x 40mm], kleinere zum Injizieren [0,6 x 30mm]), Desinfektionsmittel (z.B. Kodan), evtl. eine Ampullensäge
  • Zu einer Kur dazu gehört die Post Cycle Therapie, also das Absetzen! Hier werden vor Beginn der Kur die gängigen Absetzmittelchen eingekauft. Hierzu zählen Clomifen / Tamoxifen, evtl. HCG, evtl. Clenbuterol, evtl. Ephedrin, Creatin, Glutamin, evtl. Phosphatidylserin, Vitamin C. Siehe in diesem Zusammenhang auch den Link "Absetzen".

Kurgestaltung Kurgestaltung Kurgestaltung



Muskelnet Fatburner Supplements