Oxandrolon Oxandrolon          

Home
News Gesundheit Medikamente Kurplanung Dopingtests Absetzen Profi Interview Links

Oxandrolone (Oxandrolon)

Oxandrolone ist ein mildes Steroid mit einer nur sehr schwach ausgeprägten anabolen und androgenen Komponente. 

Die zu erwartenden Nebenwirkungen sind bei diesem Steroid als ebenso mild einzuordnen, wenn gleich die Leber auch eine Belastung erfährt, da dieser 17-alpha-alkylierten ist. Dies bedeutet, dass fast der gesamte Wirkstoffanteil die Leber passiert, ohne dabei zerstört zu werden.

Oxandrolon ist bei weiblichen Athleten ein beliebtes Mittel, da bei einer Tagesdosis von 10‑15 mg nur sehr selten Vermännlichungserscheinungen hervorgerufen werden.

Oxandrolone

Auf Grund der Milde des Wirkstoffs ist Oxandrolon nur bedingt zum Muskelaufbau zu empfehlen. Zwar steigt die Kraft merklich durch eine Erhöhung der Creatinsynthese, doch die Muskelmasse steigt nur langsam. Die Kombination mit stärkeren Steroiden wie Testosteron oder Trenbolon macht nur bedingt Sinn, da die Wirkung von Oxandrolon hier untergehen würde. Lediglich während einer Wettkampfdiät scheint Oxandrolon von Vorteil. Hier erhält es Kraft und wirkt antikatabol, um möglichst viel Muskelmasse zu erhalten. Kombiniert wird Oxandrolon hierzu mit Testosteron, Trenbolon, Masteron und/oder Winstrol.

 

Ein weit verbreitetes Märchen ist, dass Oxandrolon keinen Einfluss auf die körpereigene Testosteronproduktion ausübt. Dies ist schlichtweg falsch. Nicht selten haben uninformierte Athleten Oxandrolon zum Überbrücken einer Steroidkur benutzt, ohne zu wissen, dass Oxandrolon auf die Achse geht und eine Erholung der körpereigenen Testosteronproduktion somit gar nicht möglich ist. Zwar wirkt Oxandrolon schwach, aber dies tun Prohormone auch und diese beeinflussen ebenfalls den Hormonhaushalt.



Nebenwirkungen


Obwohl die Nebenwirkungen mit Oxandrolone verhältnismässig gering sind, kann es dennoch zu Nebenwirkungen kommen:

 

  • Durchfall
  • Leberfunktionsstörungen
  • erhöhte Leberwerte
  • Magenschmerzen

Verfügbarkeit und Preise
Oxandrolon ist ein sehr teures Steroid. Originales Oxandrolon von SPA wird nur noch für den Export hergestellt und kann bis zu 1,00 Euro pro Tablette mit 2,5mg Wirkstoff kosten. Billiger sind Produkte aus China bzw. von Untergrundlaboratorien, hier sind mittlerweile Dosierungen von 5, 10 oder gar 25mg pro Tablette üblich. Bekannte Markennamen sind "Bonavar" von Body Research oder "Oxanabol" von British Dragon. "Anavar" von Searle hingegen wird schon seit längerem nicht mehr hergestellt.

Oxanol

Hersteller:    Xenion Pharma Co. Ltd.
Land:    Myanmar

 

Oxanol Oxandrolon       

klick aufs Bild für Details


Muskelnet Fatburner Supplements