prohormone
Pro Hormone bequem per Vorauskasse oder Nachnahme! Keine Zollprobleme! Günstiger Versand europaweit!

Zink
Androstendion
Androstendiol
M1T
Testosteron
Massbuilder
Zink
Prohormone allgemein


Fatburner Info
Abnehmen

























Zink ist ein Spurenelement, das mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden sollte. Leider klappt dies nicht immer, da unsere tägliche Ernährung immer nährstoffärmer wird und äußere Faktoren wie Umweltbelastungen, Sport, Rauchen und das Altern die Zinkvorräte immer weiter plündern. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist es sinnvoll mit Zink zu supplementieren.

Für Bodybuilder zählen eher andere Gründe. Grund Nummer 1: Bei der Einnahme von Prohormonen, Prosteroiden und anabolen/androgenen Steroiden sinkt der Gehalt von Zink im Körper. Zink ist jedoch sehr wichtig in Bezug auf die Aromatase. Je weniger Zink im Körper vorhanden ist, desto aktiver wird das Aromatase Enzym. Dieses verwandelt Testosteron in Östrogen, was zwar teilweise erwünscht ist, da Östrogen u.a. die Blutfettwerte verbessert und anabol wirkt, jedoch sorgt ein Übermaß an Östrogen für eine Verweiblichung des Körpers - die Brustdrüsen schwellen an, der Athlet speichert deutlich mehr Fett und Wasser. Aus diesem Grund wird Zink auch als Aromatase Hemmer bezeichnet, was so allerdings nicht korrekt ist. Ein reiner Aromatase Hemmer ist Zink nämlich nicht. Man kann jedoch schlussfolgern, dass die Aromatase durch einen Zinkmangel begünstigt wird, ergo wirkt Zink der Aromatase entgegen.

Athelten, die Prohormone wie Androstendion oder Androstendiol oder gar anabole/androgene Steroide wie Testosteron benutzen, sollten somit Zink in ihren täglichen Supplementplan einbauen. 100-150mg pro Tag, aufgeteilt auf zwei bis drei Gaben je 50mg werden hier bevorzugt und bringen die erwünschten Ergebnisse.

Zink ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich, von 5-100mg. Am optimalsten sind jedoch Tabletten mit 50mg Wirkstoff, da diese am besten eingesetzt werden können. Ein solches Produkt ist u.a. im Prohormone Shop  erhältlich.

Prohormone wie Androstendion (Massbuilder) und M1T-diol (M1T und Androstendiol) sind hier ebenso erhältlich.

Kleiner Tipp zum Schluss: Auch wenn M1T (Methyl-1-Testosteron) nicht aromatisieren kann und somit nicht zu Östrogen umgewandelt wird - die Gabe von M1T führt dennoch zu einem Zink Mangel, der wiederum die Aromatase anheizt.

prohormone